'nomadic furniture' ist ein Feldversuch, der den Umgang mit Gegenständen, die keinen Eigentümer haben, untersucht.

Aus der Bachelor Arbeit 'Moderne Nomaden und die Infragestellung des Besitzes' ist die Frage hervorgegangen wie man das in der Arbeit entwickelte Konzept Prototypen könnte. Ziel ist es herauszufinden inwiefern der Umgang mit Gegenständen ohne Eigentümer als Hilfreich oder als Belastung empfunden wird und in welchen Situationen dieser Umgang gefordert ist bzw. warum die Nutzer sich entschieden haben den Stuhl in dieser Form zu nutzen.

Der Stuhl kann für einen vorher festzulegenden Zeitraum Eingeladen werden. Das heißt der Potentielle Nutzer meldet einen Nutzungszeitraum an. Interessenten können in der Rubrik 'invite' freie Zeiträume reservieren. Die Übergabe erfolgt durch selbstständige Kontaktaufnahme. Name und Emailadresse müssen somit bei einer Nutzung angegeben werden.

Konstruktive Verbesserungsvorschläge sind herzlich willkommen. Da es sich um einen Prototyp handelt kann es unter Umständen zu Veränderungen in der Handhabung und der Website kommen.